Informationen über das Bouldern gegen Krebs Charity-Event

Vision und Ziele

Das Charity-Event "Bouldern gegen Krebs" wird größer und findet auch in 2024 statt.

Nach zwei erfolgreichen Events in den Jahren 2022 und 2023 auf dem Gelände und in den Hallen des Studio Bloc und Smart Climb in Mannheim, findet das Event "Bouldern gegen Krebs" 2024 am Samstag den 14. September an einem neuen Standort in der Boulder-Werft in Werder (Havel) statt . Mehr Infos über den neuen Event-Ort, den Ausrichter und das OnkoAktiv-Zentrum Potsdam finden sich auf den folgenden Seiten.

Das wichtigste Ziel von "Bouldern gegen Krebs" war und ist, dass das Thema Sport treiben, aktiv sein und sich bewegen im Kontext von Krebserkrankungen als ein zentraler Beitrag für die Wiedergewinnung und Erhaltung von Lebensqualität wahrgenommen wird. Dies soll gelingen, indem an den Eventtagen Betroffene, Unterstützer, Helfer, Menschen mit und ohne Familie, Junge und jung gebliebene Menschen, Krebsorganisationen, Selbsthilfegruppen, Medizinische Einrichtungen, Pharmaunternehmen uvm. und jeder der mag an einen gemeinsame Tag ein chillig-entspanntes Bewegungs-Event an einer tollen Location mitgestalten und entstehen lassen.

Eingeladen sind also alle die gerne Bouldern oder es mal ausprobieren wollen, alle die gerne Sport treiben und ihr Leben genießen - egal ob mit oder ohne Erkrankung - und die dieses Charity-Event unterstützen möchten.

Neben der dargestellten Vision zum Thema "Sport und Bewegung im Kontext von Krebserkankungen", geht es bei einem Charity-Event natürlich um Geld. Mit den Spenden und Teilnahmegebühren, werden beim OnkoAktiv-Zentrum Potsdam  (Brandenburgischen Verein für Gesundheitsförderung e.V.) sportwissenschaftliche Projekte und Forschung vorangetrieben und das aktive Sporttreiben für an Krebs erkrankte Menschen finanziert. Außerdem soll mit dem Event die immense Bedeutung von Sport & Bewegung im Kontext onkologischer Erkrankungen aufgezeigt und weiter verbreitet werden.

Ein weiteres Ziel ist es, mit dem Aktionstag neben den bereits vorhandenen Angeboten des therapeutischen Kletterns auch eine Onkosportgruppe Bouldern ins Leben zu rufen und zu etablieren. Im Idealfall soll der Aktionstag auch in Werder (Havel) als jährliche Veranstaltung etablieren werden.

Am Aktionstag kann man:

  • Für den guten Zweck Bouldern gehen, Spaß haben und den Tag in der Boulder-Werft genießen
  • Ein SUP ausleihen und ausprobieren
  • Sich beim Bouldern verbessern und Tips vom Profi abholen
  • Die Kids bei der vielfältigen Kinderaction teilnehmen lassen
  • Sich an zahlreichen Ständen von Unterstützern, Krebsorganisationen und Selbsthilfegruppen informieren
  • Am Yoga-Kurs teilnehmen
  • Tolle Preise von Patagonia, Ortovox uvm. bei der Versteigerung ergattern
  • Tischtennis spielen
  • Sich bei DJ-Musik, einem Getränk und gutem Essen entspannen
  • Abends bei Live-Musik abdancen und feiern
  • ... und vieles mehr

Jeder Teilnehmer bezahlt und spendet mit seiner Anmeldegebühr. Darin enthalten ist der Eintritt für den ganzen Tag, die Teilnahme an allen Aktionen und Veranstaltungen während des Tages und für die Live-Band am Abend.

Wichtig: Teilnehmer die "nur" die Außenveranstaltung und die Stände besuchen, nicht bouldern und nicht an Events in der Halle teilnehmen müssen keine Teilnahmegebühr bezahlen. Wir freuen uns jedoch über jede Spende vor Ort.

Einzeleintritt
(ab 14 J.)

25.- EUR

Familientarif
(2 EW und 2 Kids bis 14 J.)

50.- EUR

Eintritt für Abo-Inhaber
(Veranstaltunsspende)

10.- EUR

Darüber hinaus freuen wir uns über jede Spende die über unser Spendenkonto oder vor Ort getätig wird.

Um den Ablauf am Aktionstag zu vereinfach und so vielen Teilnehmern wir möglich das Bouldern zu ermöglichen, ist eine Vorabanmeldung nötig. Das entsprechende Anmeldeformular findest Du hier.

Bitte unbedingt beachten: Wer zum ersten Mal in der Boulder-Werft bouldern geht, muss fürs Bouldern die Benutzerordnung der Boulder-Werft unterschreiben.
Für Minderjährige ab 14 Jahren die ohne Aufsichtsperson bouldern, wird außerdem eine Einverstädniserklärung benötigt. Die entsprechenden Unterlagen finden sich hier.

Wir bitten um Verstädnis, dass aus rechtlichen Gründen das Bouldern ohne die entprechenden Unterlagen leider nicht möglich ist!

Samstag, 14. September 2024

Google Maps

Wir legen wert auf Deine Privatsphäre. Erst wenn Du hier klickst, werden Daten mit Drittanbietern ausgetauscht.

Boulder Werft
Adolf-Damaschke-Str. 56/58

14542 Werder (Havel)

Zur Webseite

Google Maps

Wir legen wert auf Deine Privatsphäre. Erst wenn Du hier klickst, werden Daten mit Drittanbietern ausgetauscht.

Boulder Werft
Adolf-Damaschke-Str. 56/58

14542 Werder (Havel)

Zur Webseite

Wer hinter dem Event steht

Ich darf mich vorstellen

Meine Name ist Steffen Rieger und ich bin der Initiator und Organisator des Charity-Projektes "Bouldern gegen Krebs".

Ich bin 53 Jahre alt und lebe in Heidelberg. Meine Freizeit war schon immer von Sport und Musik machen geprägt. Früher hing mein Herz am Fußball – inzwischen ist es neben dem Laufen, Klettern, Mountainbiken vor allem das Bouldern. Eine sehr große Leidenschaft habe ich auch fürs Skifahren, vor allem fürs Skifahren außerhalb präparierter Pisten. Als Skilehrer und Freerideguide bin ich ehrenamtlich schon fast 30 Jahre für einige Skiclubs in der Rhein-Neckar-Region aktiv.

Mein persönliches Krebs-Coming-Out hatte ich vor mehr als 10 Jahren im März 2014. Seither gehört eine chronische Knochenmarkkrebserkrankung, ein Multiples Myelom zu meinem Leben. Ich habe zig Chemotherapien, zwei Stammzelltransplantationen und einige andere Therapien hinter mich gebracht. Den „gamechanger“, eine neue Studientherapie die Immun- und Gentherapie verbindet, erhielt ich im Herbst 2020 in Heidelberg.

Nachem meine Krebserkrankung danach für mehr als 3,5 Jahre unter Kontrolle war und es mir ziemlich gut ging, bin ich in der Zwischenzeit im 3. Rezidiv und habe erneut eine größere Theraphiephase vor mir. Aktuell kann ich aber trotz der Kollateralschänden, die meine Erkrankung und die vielen Therapien in meinem Leben und meinem Körper hinterlassen haben, weitestgehend so leben wie ich es möchte. Das schließt auch weiterhin meine Leidenschaften wie viel Sport und Musik machen ein. Dafür bin ich unglaublich dankbar!

Im Kontext meiner Erkrankung habe ich auch neue berufliche Wege eingeschlagen. Nach fast zwei Jahrzenten als Sport- und Mathematiklehrer an verschiedenen Gymnasien, bin ich mittlerweile Teilzeit-Rentner und engagiere mich noch als Health- und Life-Coach, als Krebs-Aktivist oder gelgentlich auch bei anderen gemeinnützigen Eevents. Unter anderem unterstütze ich Menschen dabei, mit der Krise, in die eine schwere Erkrankung viele Menschen stürzt, aktiver und besser umzugehen. Ich coache und unterstütze sie dabei wieder eine gute Lebensqualität zu erreichen.

Wie es zum Bouldern gegen Krebs Charity-Event gekommen ist

"Bouldern gegen Krebs" ist als Idee während meiner eigenen Krebstherapie im Jahr 2020 in Zusammenarbeit mit einem Psychologen entstanden.

Ich bin über die Frage "Was können Sie denn besonders gut" und "Womit würden Sie sich gerne in naher Zukunft beschäftigen" gestolpert. Ich organisiere tatsächlich gerne Projekte, am besten solche die eine gewisse Dimension haben. Und wenn das dann noch mit Menschen zu tun hat und einen guten und caritativen Zweck erfüllt, sinnvoll erscheint und im Kontext von Sport & Bewegung ist, kann ich mich sehr dafür begeistern.

Dass es dann "Bouldern gegen Krebs" zugunsten von OnkoAktiv wurde, ist mit meiner Biographie und dem Umstand, dass mir Sport treiben und weiter sportlich aktiv sein sicherlich "das Leben gerettet hat" relativ schnell erklärt. Und nach den so erfolgreichen ersten Versuchen in den vergangenen zwei Jahren im StudioBloc in Mannheim freut es mich sehr, dass sich mit der Boulder-Werft in Werder (Havel) ein weiterer Veranstaltungsort gefunden hat.

Dieses Event wäre ohne so starke Partner wie Silas Dech (Klettertherapeut und Boulderinstructor bei der Boulder-Werft), dem Onkoaktiv-Zentrum Potsdam sowie insbesondere Daniel Krüger (GF der Boulder-Werft) und seinem ganzen Team nicht möglich. Herzlichen Dank, dass ihr euch von mir für "Bouldern gegen Krebs" habt begeistern lassen, für euer Vertrauen und großes Engagement und dafür, dass ihr in diesem Jahr an diesem neuen Standort "Bouldern gegen Krebs" möglich macht.

Das ist OnkoAktiv

Aus dem Grundgedanken der therapiephasen- und sektorenübergreifenden Versorgung ist im Jahr 2012 das Projekt Netzwerk OnkoAktiv am NCT in Heidelberg entstanden. Seit 2014 agiert das Projekt über den Verein OnkoAktiv am NCT Heidelberg e.V..

OnkoAktiv versteht sich heute als ein integrierendes, bundesweites Netzwerk, welches bestehende und neu hinzukommende Angebote im Bereich onkologischer Sport- und Bewegungsangebote darstellen und vernetzen möchte. Diese Netzwerk verfolgt das Ziel, ein deutschlandweites, flächendeckendes und qualitätsgeprüftes Angebot zu schaffen, innerhalb welchem Menschen mit einer Krebserkrankung und ehemals Betroffene unkompliziert zu einem wohnortnahen Bewegungsangebot vermittelt werden können. Es ist also ein Netzwerk für onkologische Bewegungsangebote in ganz Deutschland.

Das OnkoAktiv-Zentrum Potsdam (Brandenburgische Verein für Gesundheitsförderung e.V.) ist ein Netzwerkpartner von OnkoAktiv am NCT Heidelberg e.V. und verfügt alsTrainings- und Therapiezentrum über eine zertifizierte Qualitätsprüfung. Somit kann hier bei uns in Potsdam und in der Region eine professionelle und der Therapiesituation angemessene Betreuung gewährenleistet werden.

Das ist die Stiftung Leben mit Krebs

Die Stiftung Leben mit Krebs engagiert sich seit 2005 erfolgreich dafür, die Lebensqualität von Menschen mit einer Krebserkrankung entscheidend zu verbessern. Durch regelmäßige sportliche Aktivitäten können die Einschränkungen von Erkrankung und Therapien wirksam vermindert und damit die Prognose von Krebspatienten entscheidend verbessert werden. Die Stiftung Leben mit Krebs initiiert und finanziert in bundesweiten Kooperationen therapieunterstützende Bewegungsprojekte für betroffene Patienten aller Tumorarten.

Beim Charity-Event "Bouldern gegen Krebs" unterstützt die Stiftung Leben mit Krebs durch die Abwicklung sämtlicher Finanzaktionen, also die Kontoverwaltung der Anmeldegebühren, der Spenden und anderer Zuwendungen.

Spendenbescheinigung:
Du hast online gespendet? Dann bekommst Du Deine Spendenbescheinigung automatisch. Voraussetzung dafür ist die Mitteilung Deines Namens und Deiner Anschrift. Solltest Du trotzdem noch keine Spendenbescheinigung erhalten haben, dann melde Dich bitte bei der Stiftung.

Gemäß Freistellungsbescheid des Finanzamtes Wiesbaden vom 09.05.2023 (Steuernummer: 40 250 92608), ist die Stiftung Leben mit Krebs wegen Förderung gemeinnütziger Zwecke von der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer befreit. Daher kannst Du Deine Spende steuerlich geltend machen. Bis zu einem Spendenbetrag von 300 Euro wird in der Regel der Einzahlungsbeleg oder ein Kontoauszug als Zuwendungsbestätigung vom Finanzamt anerkannt.

Download vereinfachter Spendennachweis

Unsere Partner und Sponsoren

Unterstützer oder Sponsor von "Bouldern gegen Krebs" zu sein oder zu werden bedeutet, aktiv die Ziele und Visionen des Aktionstages zu unterstützen oder auch ganz konkret etwas zum Gelingen dieses Charity-Eventtages beizusteuern. Da die Bedeutung von Sport & Bewegung im Kontext einer onkologischen Erkrankung in der öffentlichen Wahrnehmung noch immer eine viel zu geringe Rolle spielt, ist jede Aufmerksamkeit, jedes Projekt und jeder Euro der hierfür investiert wird auch eine Unterstützung auf dem Weg zu mehr Lebensqualität in jeder Phase einer Krebserkrankung für Betroffene und Angehörige. Damit trägt ein Sponsoring dazu bei, diese Bedeutung aufzuzeigen und auch den präventiven Aspekt von Bewegung bei onkologischen Erkrankungen herauszustellen.

Unsere Top-Sponsoren

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung der Top-Sponsoren des diesjährigen "Bouldern gegen Krebs" Charity-Events:

Jetzt aktiv werden und anmelden

Aktuell ist noch keine Anmeldung möglich! Spenden auf unser Spendenkonto sind aber jederzeit möglich.

Mit diesem Anmeldeformular kannst Du dich ansonsten zum jeweiligen"Bouldern gegen Krebs" Charity-Event anmelden. Du erhältst im Anschluss eine Anmeldebestätigung an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse. Danach überweist Du bitte die angegebene Anmeldegebühr (je nach Tarif) auf unser Veranstaltungskonto (Link Bezahlen / Spenden).

Du kannst natürlich auch sehr gerne einen größeren Betrag als die angegebene Anmeldegebühr überweisen. In diesem Fall bekommst Du auf Wunsch auch eine Spendenquittung.

Wichtige Hinweise

Eine Anmeldung ist auch am Eventtag vor Ort möglich!

Sollten mehr als zwei Kinder zu einer Familie gehören, dürfen diese selbstverständlich gerne mitkommen und vor Ort nachgemeldet werden.

Der Familientarif gilt auch für Erwachsene, die mit nicht-eigenen Kindern teilnehmen möchten.

Damit deine Anmeldung vollständig ist, weisen wir abschließend  nochmals darauf hin, dass Du – nachdem Du Deine Teilnahme am "Bouldern gegen Krebs" Charity-Event bestätigt hast – die Anmeldegebühr (je nach Tarif) auf unser Veranstaltungskonto (Altruja) überweisen musst.

Fotos vergangener Charity-Events

Mehr Fotos gibt es auf der Galerie Seite

Aktuelles

Hier gehts zur Liste aller Nachrichtenartikel